Digitale Jugendbeteiligung per App in Balingen

By | 14. Dezember 2018

Groß war die Freude beim Kinder- & Jugendbüro als per Mail die Information kam, dass das Projekt “Jugendbeteiligungs-App” im Rahmen des Förderprogramms “Future Communities” finanziell gefördert wird. Schließlich durften am vergangenen Donnerstag Amtsleiter Harry Jenter und Mireille Schroth (Kinder- & Jugendbüro) bei der Digitalisierungsmesse “Morgenstadt Werkstatt” die Förderurkunde persönlich durch Herrn Innenminister Strobl entgegennehmen. Mit der Umsetzung möchte das Kinder- & Jugendbüro bereits Anfang des kommenden Jahres starten, sodass die App schnellstmöglich kostenlos zur Verfügung stehen soll. Insgesamt wird die App zur zukünftigen Plattform für Informationen, Meinungsaustausch  und direkte Mitsprachemöglichkeiten für junge Menschen in Balingen werden. Im Rahmen der Gesamtstrategie der Balinger Kinder- und Jugendbeteiligung soll die App geplante Schulworkshops und Stadtteilbeteiligungen niederschwellig und jugendgemäß ergänzen. Nach Fertigstellung der App wird das Kinder- & Jugendbüro ausführlich darüber berichten.

(Bildquelle: Twitter-Account des Innenministeriums BW)