Städtische Jugendarbeit auch in Zeiten von Corona

Hinter den Kulissen ist das Kinder- & Jugendbüro aktiv und kreativ

Geschlossene Schulen und Jugendtreffs, Kontaktverbote und andere Corona-Beschränkungen haben auch beim Kinder- & Jugendbüro einen massiven Umbau der bisherigen Arbeit notwendig gemacht. Wo Kinder und Jugendliche den regelmäßigen und persönlichen Kontakt gewohnt waren, war plötzlich alles anders.

Deshalb hat das Kinder- & Jugendbüro seine Erreichbarkeit weiter ausgebaut und möchte allen Balinger Bürgern anbieten, sich bei Beratungsbedarfen, Erziehungsangelegenheiten oder anderen Fragestellungen zu melden.
Im Jugendhaus INSEL (Inselstr. 16) gibt es von Montag bis Freitag von 14 Uhr bis 16 Uhr eine tägliche Beratungszeit direkt vor Ort. Natürlich sind dabei die geltenden Hygienevorschriften einzuhalten und eine Terminabsprache ist vorher wünschenswert. Unabhängig vom Alter stehen die Kolleginnen allen Bürgern für ihre Anliegen zur Verfügung.

Die Kolleginnen und Kollegen aus der Offenen Jugendarbeit und der Schulsozialarbeit gerne beratend zur Verfügung und das Kinder- & Jugendbüro freut sich auf den Kontakt zu Kindern, Jugendlichen, Eltern und allen Bürgern der Stadt. Eine Gesamtübersicht der Kontaktmöglichkeiten finden sie auf dem Flyer unter diesem Text.

VirusFerienChat des Jugendhaus INSEL

Das Jugendhaus INSEL bietet während den Osterferien (ausgeschlossen an Feiertagen und am Wochenende) einen Livechat täglich von 11-12 Uhr an.

Hierzu verbindet ihr euch einfach mit unserem Discordserver. Entweder per Klick auf Connect im Widget unter diesem Text, oder per Link.

Wir freuen uns darauf, von euch zu hören.


Beratungs-, Sorgen- und Kontakttelefon des Kinder- & Jugendbüros


Kinder- Jugendliche und Erwachsene können sich zu allen Themenbereichen melden

Das Kinder- & Jugendbüro der Stadt bietet mit dem Kolleginnen-Team aus der Schulsozialarbeit neben der Verfügbarkeit für die Schülerinnen und Schüler der jeweils betreuten Schule (Infos siehe Homepages der Schulen) ab sofort ein zusätzliches Beratungs-, Sorgen- und Kontakttelefon für alle Kids, Jugendlichen, jungen Erwachsenen, Familien und insgesamt alle Bürger der Stadt an.

Die Mitarbeiterinnen stehen für nahezu alle Anliegen, Fragen und Unklarheiten zur Verfügung und versuchen mit Tipps und gegebenenfalls auch Internetrecherche in allen Angelegenheiten weiterzuhelfen.

Die telefonische Verfügbarkeit beschränkt sich auf die Wochentage Montag bis Freitag und konkret sind die Kolleginnen der Schulsozialarbeit jeweils

von 9 Uhr bis 12 Uhr unter der Nummer 0172-2812314

von 12 Uhr bis 15 Uhr unter der Nummer 0162-9038843

von 15 Uhr bis 18 Uhr unter der Nummer 0162-9038960

zu erreichen.

Wir freuen uns auf euren/Ihren Anruf und weisen hiermit ausdrücklich nochmals darauf hin, dass es in der aktuellen Situation aus unserer Sicht kein Thema gibt, das nicht etwa Platz für einen Austausch oder eine Beratung hätte.

Bleibt zuhause und bleibt gesund!

Bleiben Sie zuhause und bleiben Sie gesund!

#CORONA-UPDATE: stayhome

Die Zahl der in Deutschland mit dem Corona-Virus Infizierten ist nach wie vor deutlich am steigen und hat inzwischen die Zahl von rund 33.000 Infizierten erreicht. Auch die Zahl der Todesopfer ist bei rund 150 Personen angelangt. Die Zahl der Infizierten im Zollernalbkreis hat sich am vergangenen Wochenende verdoppelt!

Umso wichtiger ist es, dass die weitere Verbreitung des Virus mit einem konsequenten „Social Distancing“ versucht wird einzudämmen. Auch die Landesregierung versucht mit neuen Verboten seit Montag eine weitere Verbreitung zu begrenzen. Die konkreten neuen Regelungen sind folgende:

  • In der Öffentlichkeit ist, wo immer möglich, zu anderen Personen ein Mindestabstand von mindestens 1,5 m einzuhalten.
  • Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine, mit einer weiteren nicht im eigenen Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Haushalts gestattet.
  • Gruppen feiernder Menschen auf öffentlichen Plätzen, in Wohnungen sowie privaten Einrichtungen ist inakzeptabel und Verstöße gegen diese Kontakt-Beschränkungen werden von Ordnungsbehörden bestraft.
  • Sämtliche Gastronomiebetriebe bleiben geschlossen. Die Abgabe von mitnahmefähigen Speisen ist erlaubt.
  • Friseure, Kosmetikstudios und andere Betriebe der Körperpflege bleiben ebenfalls geschlossen.
  • Diese Verordnung gilt zunächst für zwei Wochen.

 

Hilfe für Alleinerziehende und Eltern mit geringem Einkommen in der Corona-Zeit: Der Notfall-KiZ

Um Eltern und ihre Kinder in der Corona-Zeit zu unterstützen, hat das Bundesfamilienministerium den Notfall-KiZ gestartet. Berechnungsgrundlage für den Notfall-KiZ ist der letzte Monat vor der Antragsstellung. Pro Kind kann das monatlich bis zu 185 Euro ausmachen.

Hier geht es zum Notfall-KiZ.

 

Bei Problemen oder Konflikten:

#CORONA-UPDATE: Bleibt so gut es geht zuhause!!!

Photo by 🇨🇭 Claudio Schwarz | @purzlbaum on Unsplash

Die Informationen und Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Virus SARS-COv-2 überschlagen sich und es wird immer klarer: Die Zahl der Infizierten und auch die Zahl der Todesopfer steigt auch in Deutschland extrem und immer schneller an.

Im Zollernalbkreis sind nach Angaben des Zollernalbkuriers (Stand: 18.03.2020) aktuell 51 Personen unterschieldichen Alters infiziert. Die bundesweite Zahl der Infiziert liegt bereits um die 10.000 Personen. Das Robert-Koch-Institut und unendliche viele Wissenschaftler und Mediziner warnen eindringlich, endlich konsequent die persönlichen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren!!! Wenn dies nicht von allen beherzigt wird steigt die Zahl der Infizierten in 2 bis 3 Monaten möglicherweise bis auf 10 Millionen an.

Daher der dringende Appell: Stoppt gemeinsam die Weiterverbreitung des Virus, meidet Kontakte wo nur möglich, bleibt zuhause und informiert andere und kümmert euch gemeinsam um die Einhaltung der Hygieneempfehlungen!

Weitere Infos folgen hier:

Empfehlung_Hygienemassnahmen
COVID-19 Tipps für Eltern
Merkblatt Risikogruppen
Tipps bei häuslicher Quarantäne

Jugendhaus und Jugendtreffs geschlossen – Veranstaltungen werden abgesagt

Photo by 🇨🇭 Claudio Schwarz | @purzlbaum on Unsplash

Als städtische Maßnahme zur Eindämmung einer weiteren Verbreitung des aktuellen Corona-Virus bleiben ab sofort bis einschließlich Sonntag, 19. April 2020 sowohl das Jugendhaus INSEL als auch die Jugendtreffs in Endingen, Engstlatt und Frommern komplett geschlossen.

Außerdem werden in dieser Zeit keinerlei Veranstaltungen stattfinden. Konkret werden in den kommenden Wochen folgende Veranstaltungen abgesagt und nicht stattfinden:

17.03.2020     Kindertheater
28.03.2020    Benefizkonzert in der Eberthalle
18.04.2020    Nightsport in der Kreissporthalle
21.04.2020    Aktionstag “Mädchen werden was sie wollen”
und außerdem
28.04.2020   Kindertheater

Das Team des Kinder- & Jugendbüros steht euch in dieser Zeit dennoch telefonisch und per Mail zur Verfügung! (siehe Kontaktdaten/Unser Team). Achtet auf eine Veringerung der sozialen Direktkontakte, haltet sämtliche Hygieneempfehlungen ein, bleibt gesund und sorgt euch um andere, wo dies notwendig ist!

Danke und Gruß euer Kinder- & Jugendbüro

Vorsorgliche Schließung der Angebote der Offenen Kinder- und Jugendarbeit

ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG!

Aufgrund der aktuellen Lage um das Coronavirus und die damit einhergehende Erkrankung Covid19 bleibt das Jugendhaus INSEL, die Jugendtreffs in Frommern, Endingen und Engstlatt ab Montag, den 16.03.2020 geschlossen.

Alle zusätzliche geplanten Veranstaltungen in der nächsten Zeit (Nightsoccerturnier, FIFA-Turnier, Osterferienangebote) finden auf jeden Fall NICHT statt.

Sobald eine Entscheidung getroffen wurde, wie in nächster Zeit weiter verfahren wird, werden wir euch hier weiter informieren.

Ihr erreicht uns weiterhin hier über das Kontaktformular oder per Mail den jeweiligen Jugendtreff bzw. das Jugendhaus:

Jugendhaus INSEL – info[at]jugendhaus-insel.de
Jugendtreff Endingen – info[at]jugendtreff-endingen.de
Jugendtreff Engstlatt – info[at]jugendtreff-engstlatt.de
Jugendtreff Frommern – info[at]jugendtreff-frommern.de

ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG!

Absage des Kindertheaters am 17.03.2020

Aufgrund der aktuellen Lage rund um das Coronavirus wird die Kindertheater-Vorstellung „Das vierte Ei“, welche am kommenden Dienstag, 17.03.2020 um 15 Uhr im Saal des Alten Landratsamtes stattfinden sollte, vorsorglich abgesagt. Ein Nachholtermin ist geplant, steht aber zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

Ferienangebot des Kinder- und Jugendbüro Balingen in den Osterferien

ACHTUNG!!! DIE VERANSTALTUNGEN KÖNNEN NICHT STATTFINDEN!

 

Möchtest du deine eigene Osterschokolade machen?

Das Kinder- und Jugendbüro bietet in den Osterferien, (am Dienstag, den 07.04.2020, von 8:30-12:30 Uhr) einen Ausflug zu Ritter Sport nach Waldenbuch an. In dem Osterworkshop “Schokokünstler “kannst du deine beiden selbstgemachten Schokoladen kreativ gestalten und kunstvoll verzieren. Hast du Lust? Bist zwischen 7 und 12 Jahren? Dann melde dich schnell an, im Jugendhaus INSEL unter 07433-9555514 oder per Email: info@jugendhaus-insel.de Für diesen Ausflug stehen nur begrenzt Plätze zur Verfügung. Der Teilnahmebeitrag in Höhe von 10 Euro ist am Ausflugstag mitzubringen.

Außerdem gibt es im Jugendhaus INSEL am Dienstag, den 07.04.2020 von 16-18 Uhr den Kochclub. Für einen Unkostenbeitrag von 1 Euro dürfen alle Kinder mitkochen. An diesem Tag steht Lasagne und Schokopudding auf dem Speiseplan. Hierfür ist keine Anmeldung erforderlich.

Am Mittwoch, den 08.04.2020, werden während der TeenieTime im Jugendhaus bunte Eier gefärbt. Alle interessierten Kinder können ab 15:30 Uhr ins Jugendhaus kommen und ihre Eier die sie färben möchten mitbringen. Eierfarbe ist vorhanden. Keine Anmeldung erforderlich.