Medienfasten 2020

Das Netzwerk „Gesund Aufwachsen!“ lädt Jung und Alt und die gesamte Balinger Bevölkerung zu einem siebenwöchigen Experiment während der Fastenzeit ein: Medienfasten für Momente der Begegnung, eine Zeit mit bewusstem Umgang mit Bildschirmzeit und Freiräume für Neues. Die zunehmende Nutzung digitaler Medien wie Smartphones Notebooks, Streaming-Dienste etc. sollte immer wieder reflektiert werden, was im Rahmen dieses Experiments geschehen kann.

Wie soll es aussehen? Das kann sehr individuell sein und entscheiden alle selbst. In der Zeit des Medienfastens können handyfreie Zonen (z.B. am Esstisch) definiert, handyfreie Zeiten festgelegt oder auch bildschirmfreie Wochen mit Mut zur Langeweile und Vorfreude auf neue Ideen festgelegt werden. Unzählige andere Ideen können natürlich ebenfalls realisiert werden.

Das Netzwerk lädt alle ein, eine Vereinbarung mit sich selber, mit der Familie, der Klasse oder den Kollegen zu treffen. Über die untenstehende Kommentaroption können die eigenen Erfahrungen, eigene Ideen zum Medienfasten und weitere Vorschläge gemacht werden.

Wir freuen uns auf euer Mitmachen und über eure Kommentare!!!
(Bitte Artikel-Überschrift anklicken!)

Kindertheater im März

Auf Einladung des Kinder- & Jugendbüros findet auch in diesem Monat wieder eine Kindertheater-Vorstellung statt. Am Dienstag, 17.03. wird das Figurentheater Vagabündel aus Freiburg das Stück „Das vierte Ei“ im Saal des alten Landratsamtes (Friedrichstr. 67) aufführen.

Das Stück ist für Kinder ab 4 Jahren geeignet und handelt davon, dass schon drei Eier im Spatzennest liegen und es eigentlich schon voll ist. Aber dann kommt noch ein viertes Ei. Ein Nachzügler. Klein, sehr klein, etwa zu klein? Die Nachzügler haben es immer schwerer, so auch der kleine Spatz Friedrich. Aber der kleine Spatz will fliegen. Eine Geschichte von Mut, einer Menge Pech, Freundschaft und dem Traum vom Fliegen.

Beginn der Veranstaltung ist um 15:00 Uhr, der Kartenverkauf startet ab 14:45 Uhr. Der Eintritt für Erwachsene und Kinder beträgt 3,- €, Geschwisterkinder bezahlen nur 2,- €.

 

Die Termine zu unseren nächsten Veranstaltungen finden Sie hier.

Balinger Ferienbetreuungen 2020

Auch in diesem Jahr hat das Kinder- & Jugendbüro eine Gesamtübersicht der Ferienangebote und -betreuungen 2020 in der Stadt Balingen erstellt. In der Broschüre sind sämtliche Angebote des Kinder- & Jugendbüros, des Kinderschutzbundes sowie der Volkshochschule chronologisch dargestellt. Mit nur einem Klick erhalten Sie die Broschüre als PDF.

Direkt hier geht es zur ONLINE-ANMELDUNG der Angebote des Kinder- & Jugendbüros!

Zur Gesamtbroschüre als PDF geht es HIER!

Das schriftliche Anmeldeformular finden Sie HIER!

Freie FSJ-Stelle ab 01.09.2020 beim Kinder- & Jugendbüro

Beim Kinder- & Jugendbüro der Stadt Balingen ist zum 01.09.2020 noch eine freie FSJ-Stelle (Freiwilliges Soziales Jahr) zu besetzen. Die Tätigkeiten sind, wie die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen immer sehr abwechslungsreich, vielfältig und unheimlich spannend. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 30.04.2020, so dass Interessierte unbedingt schnell eine Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen etc. schreiben und an das Kinder- & Jugendbüro, Friedrichstr. 67, 72336 Balingen, jochen.brendle@balingen.de schicken sollten. Bei Rückfragen solltet ihr euch an den Leiter des Kinder- & Jugendbüros, Jochen Brendle, Tel.:07433/170-269 wenden.

Wir freuen uns auf eure Bewerbung!

Wichtige Info: “Netzwerk 18+” hilft und unterstützt

Das Projekt “Netzwerk 18+” des Jugendfördervereins Zollernalbkreis e.V. unterstützt und berät junge Erwachsene im Alter von 18 bis 25 Jahren rund um die Themen Arbeit, Familie, Schulden, Wohnung und vielem mehr. “Netzwerk 18+” hilft in schwierigen Situationen, begleitet und sucht gemeinsam mit Dir nach Lösungen aus der Krise. Die Teilnahme ist natürlich freiwillig. Im Projekt stehen für euch die Sozialarbeiter Madeleine Wolf und Janus Wiebe zur Verfügung.

Die beiden sind immer freitags von 9 Uhr bis 11 Uhr oder nach Absprache im Büro in der Hirschbergstraße 15 in Balingen anzutreffen. Noch einfacher ist ein Anruf unter 0179-4208995 (Madeleine) oder 0176-30176155 (Janus).

Sagt gerne auch weiter, dass es das “Netzwerk 18+” gibt!!!

Kindertheater im Februar

Auf Einladung des Kinder- & Jugendbüros findet auch in diesem Monat wieder eine Kindertheater-Vorstellung statt. Am Dienstag, 11.02. wird das Theater HERZeigen aus Tübingen das Stück „Das Traumfresserchen“ nach Michael Ende im Saal des alten Landratsamtes (Friedrichstr. 67) aufführen.

Das Stück ist für Kinder ab 4 Jahren geeignet und handelt davon, dass das Wichtigste für alle Leute in Schlummerland ein guter Schlaf ist. Derjenige, der am besten schlafen kann, ist der König. Nur Prinzessin Schlafittchen freut sich abends nicht aufs Bett. Die fürchtet sich wegen der bösen Träume vor dem Einschlafen. Schließlich begibt sich der König auf die Suche nach einem Mittel gegen böse Träume. Da trifft er auf das Traumfresserchen, das liebend gerne alle bösen Träume auffrisst und nur die guten übrig lässt…

Beginn der Veranstaltung ist um 15:00 Uhr, der Kartenverkauf startet ab 14:45 Uhr. Der Eintritt für Erwachsene und Kinder beträgt 3,- €, Geschwisterkinder bezahlen nur 2,- €.

Alle Rechte beim Verlag für Kindertheater Weitendorf, Hamburg

 

Die Termine zu unseren nächsten Veranstaltungen finden Sie hier.

15.02.2020: Vortrag von Dr. Michaela Glöckler zur digitalisierten Welt

Mit dem Titel „Zwischen persönlicher Nähe und weltweitem Netz – Gesund aufwach(s)en in einer digitalisierten Welt“ wird Frau Dr. Michaela Glöckler, bekannte Kinder- und Schulärztin und Buchautorin, am Samstag, 15.02.2020 um 9:30 Uhr in der Mensa des Schulzentrums Längenfeld einen Vortrag zu Chancen und Risiken der Digitalisierung halten und anschließend für eine intensive Aussprache zur Verfügung stehen. Das Ende der Veranstaltung ist auf ca. 12 Uhr geplant. Der Einttritt beträgt 5 Euro. Veranstalter ist das Netzwerk “Gesund Aufwachsen!”.

Das Internet macht die Welt zum Dorf. Soziale Medien eröffnen schier grenzenlose Möglichkeiten der Kommunikation. Persönliche Treffen mit Freunden und Gespräche in der Familie können da nicht mithalten – auch die „Gute-Nacht-Geschichte“ ist jederzeit online abrufbar. Umso wichtiger ist die Frage, was Kinder für den Einstieg in ihre mediale Mitwelt brauchen und ob der Einstieg so früh als möglich stattfinden soll?

Die wissenschaftliche Forschung spricht hier klar dagegen. Wirtschaft und Politik setzen sich dennoch über diese Einsichten hinweg. Wie kann also eine Medienerziehung aussehen, die an der Entwicklung des Kindes orientiert ist und der Tatsache Rechnung trägt, dass die körperliche Entwicklung die analoge Welt braucht und die seelische Reifung gute menschliche Beziehungen? Wie kann es gelingen, dass nicht nur Medienkompetenz entwickelt wird, sondern vor allem Medienmündigkeit? Welche Entwicklungsbedingungen fördern Kreativität, soziale Kompetenz und eigenständiges Handeln, wie sie die Erwachsenen heute für ein erfolgreiches Arbeitsleben brauchen?

Michaela Glöckler zeigt auf der einen Seite, wo die Risiken für Entwicklung und Gesundheit liegen. Auf der anderen Seite gibt sie konkrete Praxistipps für das gesunde Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen in unserer heutigen Zeit.

Frohe Weihnachten und ein glückliches Jahr 2020

Zum Ende des Jahres möchten wir allen DANKE sagen, die das Kinder- & Jugendbüro im Jahr 2019 in irgend einer Weise unterstützt haben und unsere viefältigen Angebote rege genutzt und genossen haben!

„Beginne nicht mit einem großen Vorsatz, sondern mit einer kleinen Tat!“. In diesem Sinne freuen wir uns auf die vor uns liegenden Aufgaben und Aktivitäten im Jahr 2020 und wünsche allen Kindern und Jugendlichen, allen Familien und der gesamten Balinger Bevölkerung fröhliche und schöne Weihnachten und ein glückliches neues Jahr!

Kindertheater im Januar

Auf Einladung des Kinder- & Jugendbüros findet auch in diesem Monat wieder eine Kindertheater-Vorstellung statt. Am Dienstag, 14.01. wird Märchenfreude aus Balingen das Stück „Wintermärchenzeit“ im Saal des alten Landratsamtes (Friedrichstr. 67) aufführen.

Das Stück ist für Kinder ab 5 Jahren geeignet. Wenn Frau Holle die Betten schüttelt und wir uns in die heimelige Stube zurückziehen, dann ist die Zeit für Märchen, die das Herz erwärmen und Wunder wahr werden lassen. Sigrid Maute erzählt stimmungsvolle Geschichten von der kalten Jahreszeit.

Achtung: Kein Einlass für Kinder unter 5 Jahren!

Beginn der Veranstaltung ist um 15:00 Uhr, der Kartenverkauf startet ab 14:45 Uhr. Der Eintritt für Erwachsene und Kinder beträgt 3,- €, Geschwisterkinder bezahlen nur 2,- €.

 

Die Termine zu unseren nächsten Veranstaltungen finden Sie hier.

Kindertheater im Dezember

Auf Einladung des Kinder- & Jugendbüros findet auch in diesem Monat wieder eine Kindertheater-Vorstellung statt. Am Dienstag, 10.12. wird das Figurentheater Kumulus aus Stuttgart das Stück „Der Wunderschlitten“ im Saal des alten Landratsamtes (Friedrichstr. 67) aufführen.

Das Stück ist für Kinder ab 4 Jahren geeignet und handelt von Fräulein Lametta, die beauftragt wurde Familie Muxx an Weihnachten zu beschenken. So kurz vor Beginn der Reise muss natürlich noch einiges geplant und überprüft werden: Alle Pakete gut verschnürt? Alle Päckchen dabei? Oje, da hat jemand seinen Wunschzettel noch einmal umgeschrieben! Kann Fräulein Lametta wirklich jeden Herzenswunsch erfüllen? Und worum geht es wirklich beim Schenken und Wünschen?

Beginn der Veranstaltung ist um 15:00 Uhr, der Kartenverkauf startet ab 14:45 Uhr. Der Eintritt für Erwachsene und Kinder beträgt 3,- €, Geschwisterkinder bezahlen nur 2,- €.

 

Die Termine zu unseren nächsten Veranstaltungen finden Sie hier.